Spartipp Nr. 3: Günstige Bahn-Tickets (myTrain, Sparpreis-Finder, Bahn.Bonus & mehr)

Heute ist schon der 3. Tag unseres Schnäppchen-Geheimnisse Ratgebers und sicherlich einer der interessantesten, denn heute geht es um günstige Bahn-Tickets und ich weiß, dass dieses Thema immer sehr viele von euch brennend interessiert. Der wohl bekannteste und einfachste Weg günstige Bahntickets zu buchen ist wohl der Deutsche Bahn Sparpreis Finder, aber leider gibt es hier nur sehr selten wirklich günstige Tickets. Außerdem gibt es noch einige weitere Wege wie ihr günstig an Bahn-Tickets kommen und auch recht kurzfristig noch günstig verreisen könnt. Wir stellen euch im folgenden alle Möglichkeiten vor und zeigen euch, dass eine Bahncard in den wenigsten Fällen Sinn macht.

Günstige Bahn-Tickets buchen

Neben den günstigen Sparpreis Tickets könnt ihr über myTrain, Travelzoo, Zeitschriften-Abos und andere Wege an günstige Bahntickets kommen. Wir haben euch die besten Deals rausgesucht, die mehrmals im Jahr verfügbar sind und sich viel mehr lohnen als eine BahnCard.

Infos zum Spartipp Nr. 3

  • Günstige Bahntickets buchen
  • Sparpreis Finder ist einfachste Möglichkeit
    • sehr begrenztes Kontingent
    • oftmals nur unmögliche Zeiten verfügbar
  • BahnCard lohnt sich in den wenigsten Fällen (siehe unten)
  • Freifahrten über Bahn.Bonus Punkte durch Zeitschriften Abos am sinnvollsten
    • Freifahrt für 29,34€
    • sehr flexibel einsetzbar
    • im Notfall auch für Freifahrt Flex (jeder Zug möglich) für 58,68€ einlösbar
  • myTrain & Travelzoo Bahntickets ebenfalls sehr zu empfehlen
    • Fahrten für 34,95€/Strecke
    • nicht immer einlösbar (Prüfung vor dem Kauf möglich)
    • werden aktionsbedingt 2 – 3 mal pro Jahr so günstig verkauft

Zum Deal

Sparpreis-Finder der Deutschen Bahn

Günstige Bahn-Tickets könnt ihr recht einfach über den Deutsche Bahn Sparpreis Finder buchen, doch leider muss man hier immer recht früh dran sein und das Kontingent ist stark beschränkt. Wer also nicht zu den unmöglichsten Zeiten früh morgens/abends bzw. mitten in der Nacht verreisen will, greift besser zu anderen Möglichkeiten.

Bahnticket Gutscheine über Drittanbieter (myTrain & Travelzoo)

myTrain Bahn-Tickets
myTrain Bahn-Tickets

Die wohl interessantesten Aktionen für günstige Bahntickets bieten myTrain und Travelzoo. Mehrmals im Jahr gibt es hier spezielle Aktionen, bei denen ihr richtig günstige Gutscheine für Bahnfahrten quer durch Deutschland erwerben könnt.

Bei myTrain könnt ihr beispielsweise während der Aktionszeiträume einen Gutschein für 2 Bahn-Tickets für nur 69,90€ kaufen. Die Gutscheine sind dann 9 Monate gültig und können sehr flexibel eingelöst werden. Wenn man die Gutscheine frühzeitig einlöst, also spätestens 2 Wochen vor Abfahrt, sollte man hierüber noch gute Verbindungen finden. Ausgenommen sind nur die Züge, die sowieso schon überbucht sind. Es kann sich sogar lohnen außerhalb der Aktionszeiträume die myTrain Gutscheine zu kaufen. Dann zahlt ihr für 2 Fahrten 99,90€. Sollte euer Zug bei der Bahn also teurer sein als 50€ pro Fahrt, macht der myTrain Gutschein hier ebenfalls Sinn. Verfügbarkeiten könnt ihr direkt bei myTrain einsehen und das auch bevor ihr den Gutschein kauft.

Auch Travelzoo bietet oftmals gute Aktionen für günstige Bahn-Tickets. Zuletzt gab es hier ein 4er Ticket für 99,90€, mit dem ihr an beliebigen Tagen außer freitags quer durch Deutschland fahren konntet. Für unter 25€ pro Strecke kann man nur in den seltensten Fällen günstige Bahntickets kaufen.

Sobald es wieder eine neue myTrain oder Travelzoo Aktion gibt, erfahrt ihr es direkt bei uns auf der Startseite.

Freifahrten über Bahn.Bonus Punkte durch Zeitschriften-Abos

F.A.Z. Digital-Abo + 10.000 bahn.bonus Punkte
F.A.Z. Digital-Abo + 10.000 bahn.bonus Punkte

Mein absoluter Liebling für kostengünstige Bahntickets sind Bahn.Bonus Punkte, denn für nur 1.000 Bahn.Bonus Punkte bekommt ihr eine Freifahrt in der 2. Klasse mit der Deutschen Bahn und da die Freifahrten immer dann eingelöst werden, wenn es noch Sparpreis Tickets gibt (also bis zu 24 Stunden vor Abfahrt), hat man hier eine riesige Auswahl an verfügbaren Verbindungen. Im besten Fall zahlt man durch die Zeitschriften Abos nur 29,34€ pro Fahrt und kann damit quer durch Deutschland zu allen möglichen Terminen und Zeitpunkten fahren. Mehr Flexibilität geht nicht und der Preis ist dafür unschlagbar gut.

Es gibt oftmals eine Aktion bei der FAZ, bei der man die Zeitschrift für 293,40€ lesen kann und zusätzlich 10.000 Bahn.Bonus Punkte bekommt. Die Bahn.Bonus Punkte kann man einfach in 10 Bahn Freifahrten eintauschen und bezahlt somit nur 29,34€ pro Fahrt. Sollte mal eine Freifahrt zu eurem gewünschten Zeitpunkt nicht möglich sein, da die Bahn ausgebucht ist und es keine Sparpreise mehr gibt (Freifahrten sind immer nur einlösbar wenn es Sparpreis gibt -> egal wie teuer), könnt ihr für 2.000 Bahn.Bonus Punkte (also 58,68€) eine Freifahrt Flex buchen. Mit einer Freifahrt Flex könnt ihr tatsächlich alle Züge nehmen, egal wie ausgebucht diese sind. Das kann bei kurzfristigen Reisen Gold wert sein.

Lohnt sich eine BahnCard?

Auch eine Bahncard kann eine gute Sparmöglichkeit bieten, doch sie lohnt sich tatsächlich nur in den wenigsten Fällen. Mit einer BahnCard 25 oder 50 spart ihr nur 25% auf Sparpreis Tickets und 25% bzw. 50% auf Flexpreis Tickets. Flexpreis Tickets sollte man aber wirklich nicht buchen, da diese viel zu teuer sind und man oftmals auch bis kurz vor Schluss noch Sparpreis Tickets bekommen kann. Effektiv gibt es hier also mit der BahnCard 25 oder 50 maximal 25% Rabatt.

Die BahnCard 25 kostet euch in der 2. Klasse 55,70€ pro Jahr oder 34,90€ pro Jahr für alle unter 27 Jahren. In beiden Fällen lohnt sich die BahnCard meiner Meinung nach nur in den seltensten Fällen, denn ihr müsstet pro Jahr mindestens 222,80€ (bzw. 139,60€ für alle unter 27 Jahren) für Bahnfahrten ausgeben, damit ihr die Kosten wieder drin habt. Das kann für einige von euch sogar zutreffen sein, doch wenn man bedenkt, dass man mit myTrain oder über die Bahn.Bonus Punkte Freifahrten (siehe oben) in der Regel günstiger ist, bucht man oftmals nicht direkt über die Seite der Deutschen Bahn und kann mit der BahnCard nichts anfangen. Ich würde euch also von der BahnCard abraten. Ihr solltet euer Geld besser in Bahn.Bonus Punkte investieren.

Ganzes Profil zeigen

Schon seit mehr als 10 Jahren bin ich im Internet täglich auf der Suche nach guten Schnäppchen. Gerne teile ich nun mein Wissen auf Shoppingvorteil.de mit euch und lasse euch an meinem Erfahrungsschatz teilhaben. Somit könnt auch ihr in Zukunft von den vielen tollen Schnäppchen profitieren.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Kostenlos registrieren
Hier kannst du dich mit deinem Account einloggen oder kostenfrei registrieren, solltest du noch keinen Account haben. Mit einem Konto kannst du Beiträge kommentieren, Deals für später speichern & vieles mehr
Passwort zurücksetzen