Mundraub.org: Kostenlos öffentlich zugängliches Obst selber pflücken

Veröffentlicht in Freizeit Schnäppchen, Kostenlose Schnäppchen von Jens Randelzhofer am 7. Oktober 2018

Obst selber pflücken - Mundraub.orgÜberall in Deutschland findet man einheimische Bäume oder Sträucher auf öffentlich zugänglichen Flächen von denen man Obst selber pflücken kann. Sei es der Apfelbaum an der Straßenecke oder der Haselnussbaum im öffentlichen Park. Oftmals muss man gar nicht weit fahren bis man einen Obstbaum findet, der auf öffentlichem Gelände steht und Früchte trägt, die dann irgendwann abfallen und verrotten. Warum sollte man dieses Obst nicht einfach selber pflücken, haben sich wohl die Organisatoren der Webseite Mundraub.org gedacht. Auf Mundraub.org finden Sie alle möglichen öffentlich zugänglichen Sträucher und Bäume in Deutschland und Europa mit der jeweiligen Angabe, welches Obst dort wächst und wie leicht das Obst zugänglich ist.

Obst selber pflücken mit Hilfe von Mundraub.org

Auf der Webseite Mundraub.org finden Sie tausende eingetragene Bäume und Sträucher, die öffentlich zugänglich sind und an denen leckeres Obst hängt. Eingetragen wurden die Bäume und Sträucher von der Community, denn die Community ist das Herzstück der Seite. Jeder kann einen Baum oder Strauch eintragen, wenn man einen in der Nähe entdeckt hat und sich sicher ist, dass dieser öffentlich zugänglich ist und niemandem gehört. Am besten schauen Sie gleich mal nach welche Bäume bei Ihnen in der Nähe Früchte tragen, die Sie einfach pflücken können.

Über die Filterfunktion kann man bei Mundraub.org auch nach bestimmten Obstsorten suchen, wenn man es beispielsweise auf kostenlose Äpfel abgesehen hat. Sie finden bei Mundraub Äpfel, Brombeeren, Himbeeren, Kirschen, Birnen, Blaubeeren und viele weitere Früchte.

Infos zu Mundraub.org

  • Kostenlos Obst selber pflücken
  • Sträucher & Bäume in der Nähe auf Mundraub.org finden
  • Möglichkeit selbst Bäume & Sträucher einzutragen
  • Nur von öffentlich zugänglichen Bäumen pflücken! -> Mundraub ist strafbar

Zum Angebot

Wichtiger Hinweis: Nehmen Sie Obst immer nur von öffentlich zugänglichen Bäumen und Sträuchern, denn das Pflücken vom Acker des Bauerns oder anderen nicht öffentlich zugänglichen Stellen ist nicht gestattet und schadet dem jeweiligen Landwirt. Natürlich dürfen Sie sich auch nicht am Obstbaum des Nachbarn bedienen, denn Mundraub ist in Deutschland strafbar. Achten Sie immer darauf, dass der jeweilige Baum wirklich niemandes Eigentum ist.

Eigene Einschätzung zu Mundraub.org

Ich selbst habe in meiner Nachbarschaft bereits einen Birnenbaum über Mundraub.org gefunden und werde dort demnächst mal schauen, ob dieser tatsächlich einfach so zugänglich ist. Auf jeden Fall finde ich die Webseite Mundraub.org eine gute Initiative mit der sich die Umgebung noch leichter erkunden lässt und man ein paar kostenlose Früchte abstauben kann. Man sollte aber immer seinen gesunden Menschenverstand einschalten und darauf achten, niemanden zu bestehlen.

Mundraub.org: Kostenlos öffentlich zugängliches Obst selber pflücken
5 (100%) 1 vote
The following two tabs change content below.
Jens Randelzhofer
Schon seit mehreren Jahren bin ich im Internet täglich auf der Suche nach guten Angeboten. Gerne teile ich nun mein Wissen mit Ihnen und lasse Sie an meinem großen Erfahrungsschatz teilhaben. Somit können auch Sie von den tollen Online Angeboten profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*